Das Klischee: Zwei Menschen möchten einfach schön (setze ein beliebiges Wort hier ein..) zusammen zu verschiedenster Musik tanzen können. Damit das passieren kann, ist Naheliegendes einfach notwenig zu lernen: 

Es braucht das Realisieren der Tatsache, dass ich mich entschieden habe, ZU ZWEIT zu tanzen. Ich bewege mich zusammen mit einem anderen Menschen, der eine eigene Identität in Körper und Bewegung hat... und diese ist verschieden von meiner eigenen.